Montag, 27. Mai 2013

[Ni] Überbackene Mozzarella-Spinat-Spätzle


Zutaten:
1 Zwiebel
1 EL Butter oder Margarine
200g TK-Spinat
50ml Wasser
300g Weizenmehl
Salz
3 Eier
2 Liter Wasser
250g Cocktailtomaten
1 Kugel Mozzarella
Pfeffer
2 EL Semmelbrösel
 





Zubereitung:
  1. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Butter oder Margarine in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfelchen darin andünsten. Spinat und Wasser dazugeben, zum Kochen bringen und kurz köcheln lassen. Spinat abkühlen lassen.
  2. Mehl in eine große Schüssel geben. 1 TL Salz, Eier und Spinat zugeben und so lange rühren, bis der Teig Blasen wirft (am besten mit der Hand und einem Holzlöffel oder mit den Knethaken des Rührgeräts). Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Spätzleteig portionsweise durch eine Spätzlepresse (oder einen Spätzleschaber) ins kochende Wasser drücken und im siedenden Wasser garen. Wenn die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig.
  4. Spätzle mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Backofen vorheizen (Ober- / Unterhitze: 200°C).
  5. Tomaten abspülen, in Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
  6. Spätzle und Tomaten in eine Auflaufform geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella darauf verteilen und mit Semmelbröseln bestreuen. Ab in den Backofen und ca. 20-30 Minuten goldbraun backen.
Tipp:
Ich mache meistens gleich die doppelte Menge Spätzleteig.
Aus den Spinatspätzle hatte ich dann am nächsten Tag noch Käsespätzle gezaubert.
Man kann die Spätzle aber auch gut einfrieren.
 
Lasst es euch schmecken!




Kommentare:

  1. Ich hätte gern die kcal-Anzahl bitte gewusst ;)
    Das sieht sau lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kcal-Anzahl lassen wir einfach unter den Tisch fallen! ;P
      LG, Ni

      Löschen
  2. lecker das sieht richtig gut aus.
    das werde ich bestimmt mal nachkochen!!

    LG Bibi
    Like a Wish

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Schmeckt auch wirklich lecker.
      Viel Spaß beim Nachkochen - lass es dir schmecken!
      LG, Ni

      Löschen
  3. Oh, das sieht lecker aus! Jetzt hab ich Hunger...

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. Die Spätzle sind wirklich seeeehr yummi!
      Nachkochen lohnt sich! LG, Ni

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!