Dienstag, 16. Juli 2013

[Ju] Haarige Zeiten Teil 1 | curls, curls, curls...

Hallo ihr Lieben,

heute lest ihr Teil 1 unserer 2-teiligen Posting-Reihe "Haarige Zeiten". Ni und ich haben sehr unterschiedliches Haar, die Gegensätze könnten kaum größer sein. Da die Bedürfnisse unserer Haare somit auch total verschieden sind, wollten wir euch diese Woche einmal unsere übliche Haarpflege-Routine näher bringen. Ich starte heute mit der Haarpflege für lockiges Haar, am Donnerstag seht ihr dann Ni's Posting über feines, glattes Haar.

Meine Haarstruktur:
Ich habe Naturlocken (die ich als Jugendliche noch gehasst habe - inzwischen habe ich mich aber damit angefreundet^^), die nicht immer ganz einfach zu bändigen sind. Mal locken sie sich wie verrückt und sehen dann nach einem verunglückten Afro aus, mal hängen sie recht unmotiviert herum und wellen sich nur halbherzig. Dazu kommt, dass meine Haare recht trocken sind und ohne entsprechende Pflege sehr schnell strohig wirken. Mit zuviel Pflege werden sie allerdings schnell schwer und locken sich nicht mehr so wirklich. Ihr seht, so ganz unkompliziert sind Naturlocken nicht - Bad Hair Days sind an der Tagesordnung!

Haarpflege-Produkte

Beim Shampoo habe ich mich (noch) nicht auf eine Marke festgelegt. Ich probiere hier immer wieder einmal neue Produkte aus und kann keinen klaren Favoriten festmachen. Flop-Produkte werden nicht lange ausprobiert, sondern wandern recht schnell in den Müll^^! 
Schon öfters nachgekauft habe ich jedoch das
Repair Shampoo von Wella Pro Series: Es beschwert das Haar nicht, bringt aber die nötige Pflegeleistung mit, um das Haar nicht austrocknen zu lassen. Außerdem hat es einen angenehmen Duft und einen vernünftigen Preis.
Relativ neu habe ich getestet das
Balea Professional Locken Shampoo: Auch hier kann ich bisher nur positives vermelden. Die Pflegewirkung ist super, meine Haare sind nicht beschwert aber auch nicht ausgetrocknet und lassen sich auch ohne Verwendung einer Pflegespülung recht einfach kämmen. Für mich definitiv ein Shampoo, dass auf die "Nachkaufen"-Liste kommt!

Auch hier halte ich es eigentlich wie beim Shampoo; ich probiere gerne neues aus und bin nicht auf ein bestimmtes Produkt festgelegt. Spülungen und Conditioner sind bei mir nicht bei jeder Haarwäsche in Gebrauch, da zuviel Pflege die Locken oft etwas traurig herunterhängen lässt. Möchte ich meine Haare jedoch glätten, benutze ich auf jeden Fall immer vorher eine Pflegespülung.  
Momentan sind bei mir im Gebrauch
Aussie 3 Minute Miracle Reconstructor: Für mich ein wirklich gutes Produkt mit leckerem Duft und einer guten Pflegeleistung. Ich werde es allerdings eher nicht nachkaufen, da mir der Preis für die Aussie-Produkte zu hoch ist. 
Syoss Glossing Shine Seal: Diese Spülung funktioniert ebenfalls super für meine Haare, da sie nicht beschwert und die Haare trotzdem gut pflegt. Ich mag außerdem den angenehmen Duft und finde das Preis-Leistungs-Verhältnis super. 

Viele Styling-Produkte nutze ich nicht, da ich die Haare meistens einfach nur offen trage und keine komplizierten Frisuren mache (dazu bin ich eindeutig auch nicht begabt genug^^).
Wella Pro Series Schaumfestiger Max Hold: Einer meiner All-Time-Favourites, den ich schon sehr oft nachgekauft habe und vermutlich auch immer wieder nachkaufen werde. Verschiedene Experimente mit anderen Schaumfestigern konnten mich nicht überzeugen und ich bin immer wieder zu diesem zurückgekehrt. Ohne Schaumfestiger geht bei meinen Haaren eigentlich gar nichts. Die Naturlocken müssen in Form geknetet werden, da sie sonst am zweiten Tag keine Sprungkraft mehr haben. Außerdem mag ich den Duft des Schaumfestigers sehr gerne und auch der Preis ist wirklich vertretbar.
Syoss Power Wax: Wird nur ab und an verwendet, wenn die Haare mal so wieder gar nicht das tun, was ich gerne möchte und man sie etwas mehr bändigen muss. Ich mag den Geruch gerne und das Power Wax lässt sich gut verteilen. Gel-Produkte mag ich nicht so gerne, da sie meine Haare sehr austrocknen. Ich greife lieber auf Wachs zurück, bin hier aber auch nicht auf eine bestimmte Marke fixiert.

Pflegetipps:
Da sich (Natur-)Locken beim Kämmen oft etwas zickig anstellen, muss man hier meist etwas nachhelfen, um sie etwas geschmeidiger und leichter kämmbar zu machen. Hierfür benutze ich gerne Fluids oder Sprühkuren, die nicht ausgewaschen werden müssen. Momentan stehen in meinem Badezimmer
Dove Hair Therapy Oil Care: Die 2-Komponenten-Sprühkur mit pflegenden Ölen macht das Haar geschmeidig und leicht kämmbar. Außerdem verleiht es den Locken einen schönen Glanz. Ich nutze die Sprühkur auch zwischen den Haarwäschen gerne, wenn ich die Locken neu "aufkneten" muss.
L'Oreal Elvital Anti-Schädigung Tägliches Pflegespray: Auch hier mag ich die pflegende Wirkung und den Duft sehr gerne. Im Prinzip ist die Wirkung die selbe wie beim Dove-Spray und das Elvital-Spray funktioniert genauso gut. Wird auch entweder direkt nach der Haarwäsche oder zwischendurch aufgesprüht.
Syoss Glossing Shine Seal Fluid: Dieses Produkt benutze ich nur direkt nach der Haarwäsche und nicht zwischendurch, da es auf trockenem Haar bei mir einen etwas unangenehmen Film hinterlässt. Auf feuchtem Haar aufgetragen erhöht es jedoch die Kämmbarkeit und bringt noch schönen Glanz ins Haar. 
Nicht auf dem Foto ist das Garnier Fructis Wunderöl: Ist auch bei mir regelmässig im Gebrauch, jedoch nur zwischen den Haarwäschen, um etwas Pflege in meine recht trockenen Spitzen zu bringen. 

So ihr Lieben, das war der Einblick in meine Pflegeroutine für "Haarige Zeiten" | curls, curls, curls...! Freut euch schon auf Donnerstag, da bekommt ihr Ni's Pflegeroutine zu sehen! :)

Welche Haarpflegeprodukte benutzt ihr denn regelmässig und wie ist eure Haarstruktur?

Liebe Grüße schickt euch


Kommentare:

  1. Traumhaft schöne Haare hast du!!!!

    Ich bleibe dir gleich mal als Followerin erhalten =D dein Blog ist sehr süß, gefällt mir.
    Natürlich würde ich mich auch sehr darüber freuen, dich als neue Leserin meines Blogs
    makeupcouture.de begrüßen zu dürfen.

    Alles Liebe Sanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank für den lieben Kommentar! :)
      Schaue natürlich auch mal bei dir vorbei!

      Löschen
  2. Ich habe die selbe Haarstucktur wie du. Nur noch nicht so lang. Ich wasche sie eigentlich nur und verwende Conditioner. Nach dem Föhnen kommt bei mir noch etwas Haaröl rein und das wars. Ich habe bei Schaumfestiger immer das Gefühl meine Haare verkleben.

    Liebste Grüße
    Nicole :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich "züchte" die Länge jetzt auch schon recht lange. Aber ein bisschen geht hoffentlich noch! :)

      Ich brauch leider den Festiger für die richtigen Locken... Aber ich kann den von Wella echt empfehlen, ich finde der verklebt nicht! :)

      Löschen
  3. Dein Bericht ist super geschrieben! Werde mir das ein oder andere Produkt mal zulegen, habe zwar nur wellige Haare mit leichten Locken, aber bin trotzdem gespannt!
    Alles Liebe
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Freut mich, wenn ich dir ein paar Anregungen geben konnte! :)

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!