Sonntag, 18. August 2013

[JuNi] Themenwoche "Genuss aus Bayerisch-Schwaben" | Finale: Unsere Rezepte

Hallo ihr Lieben,

mit diesem Post hier geht unsere Themenwoche "Genuss aus Bayerisch-Schwaben" nun zu Ende. Es hat uns wirklich riesigen Spaß gemacht und wir möchten uns ganz herzlich bei allen teilnehmenden Blogs bedanken!


Hier findet ihr nochmal eine Übersicht, wer bei der Themenwoche dabei war:



Nun kommen wir aber zu unseren liebsten Rezepten aus der 
bayerisch-schwäbischen Küche:
Linsen mit Spätzle und Wienerle
und
Süßer Beerenschlupfer


Linsen mit Spätzle und Wienerle

Zutaten für 4-6 Personen:

300g Tellerlinsen
100g Speck
2 EL Öl
2 EL und 500g Mehl
1 EL Tomatenmark oder Ketchup
1/8 Liter trockener Rotwein
3 TL Instant-Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
5 Wachholderbeeren
Salz, Muskat, Zucker
10 Eier
etwas frische Petersilie
Wienerle (pro Person 1 Paar)
2 EL Balsamico-Essig
Zubereitung:
Linsen:
Linsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Speck fein würfeln und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Mit 2 EL Mehl bestäuben, kurz anschwitzen lassen (rühren nicht vergessen) und Tomatenmark / Ketchup zugeben. Mit Wein und 900ml Wasser ablöschen, Instant-Gemüsebrühe zugeben. Aufkochen lassen und dann die Lorbeerblätter und Wachholderbeeren zugeben. Nun alles zugedeckt 45-50 Minuten köcheln lassen. Dabei immer mal wieder kontrollieren ob noch genügend Flüssigkeit im Topf ist, ggf. nachgießen und immer wieder umrühren.
Spätzleteig:
Mehl, 1 TL Salz und 1 Msp. Muskat in einer Schüssel mischen, Eier hinzugeben. Alles zu einer glatten Masse verrühren - bis der Teig anfängt Blasen zu werfen und schön geschmeidig ist. Falls der Teig etwas zu fest ist, kann man gern etwas Wasser oder Milch zugeben.
In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen und Spätzle mithilfe einer Spätzlepresse hineindrücken. Die Spätzle sind fertig, wenn sie nach oben steigen! Mit einer Schaumkelle herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Echte Schwaben machen auch "gschabte" Spätzle. Hierfür verwendet man ein feuchtes Holzbrett, gibt etwas Teig darauf (glatt streichen) und schabt mithilfe eines Schabers die Spätzle dünn ins kochende Wasser.
Würstchen kurz in heißes Wasser geben oder direkt in die Linsen legen und dort erwärmen. Linsen mit Muskat, Essig, Zucker und Salz abschmecken und mit den Spätzle, den Wienerle und der Petersilie anrichten.




An Guada!
(Guten Appetit!)


*** 
Süße Beerenschlupfer




Zutaten:
1 Packung fertige Eierwaffeln (250g) oder Waffeln vom Vortag
300g gemischte Beeren
3 Eier
300g Sahne
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
Butter zum Einfetten
Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
Auflaufform fetten, Backofen vorheizen (175°C Ober-/Unterhitze), Beeren waschen und verlesen. Waffeln und Beeren abwechselnd in die Auflaufform schichten.
Eier, Sahne, Vanillepuddingpulver und Zucker mischen, über die Waffel-Beerenmischung gießen und im Ofen zugedeckt (z.B. mit einer Alufolie) 60 Minuten backen.
10 Minuten vor Ende der Backzeit den Deckel / Folie abnehmen.
Mit Puderzucker bestäuben. Schmeckt lecker zu Vanilleeis.
Lassad's eich schmegga!
(Lasst es euch schmecken!)


Kommentare:

  1. Linsen mit Spätzle ist eins meiner absoluten Lieblingsessen.. das gibt es bei uns im Schwäbischen auch ständig und am besten schmeckt es von Oma gekocht (Familienrezepte sind da immer die besten, in Restaurants schmeckt es mir nie).

    Ein schöner Post :) Der süße Beerenschlupfer sieht auch super aus.

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hör ich immer von ganz vielen, dass sie Linsen mit Spätzle NUR von der Mama oder Oma mögen! :)
      Danke für den Kommentar liebe Bonny!

      Löschen
  2. Jetzt habe ich richtig Hunger bekommen. ♥ Das sieht so lecker aus und ist auch so einfach nachzumachen. Hmm, Danke für die zwei tollen Rezepte. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ladys, das war eine super Woche mit Euch!! Danke nochmal für diese tolle Idee.

    Und Eure Essen sieht wie immer superlecker aus :D

    Alles Liebe
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole, liebe Julia,

    ich hatte heute ganz wunderbare Überraschungspost im Briefkasten. Vielen, vielen Dank für das Rezeptheftlein - super Idee und toll umgesetzt!! :)

    War eine super Woche!
    Alles Liebe,
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt! :)
      Liebe Grüße zurück! :)

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!