Freitag, 13. Februar 2015

[Ju] Live it. Lift it. - Meine Erfahrungen {Lifestyle}

Hallo ihr Lieben,

was soll das denn sein: Live it. Lift it.? Kennt ihr nicht? Dann erzähle ich euch mal, wie ich dazu gekommen bin!
Da ich seit einigen Monaten wieder ein paar Kilos zugelegt habe und diese auch leider mit meinen "üblichen" Abnehm-Methoden nicht wieder losgeworden bin, wollte ich mich einmal wieder einer neuen Herausforderung stellen und habe mich auf die Online-Suche nach einem geeigneten Programm gemacht. Im Internet wird man ja geradezu überflutet mit Informationen und Programmen zu Sport, Fitness und gesunder Ernährung. Von kombinierten Sport- und Ernährungs-Programmen wie Size Zero oder Imakeyousexy.com, Fitness-Challenges wie "30 Days Squat" oder den monatlichen "Blogilates"-Kalender über Abnehm-Programm wie Weight Watchers  bis hin zu Online-Fitnessstudios wie Gymondo oder Sport-Apps wie Freeletics - es bleiben eigentlich keine Wünsche offen. Und auf instagram fand ich auf einmal unter auffallend vielen leckeren Essensfotos den Hashtag #liveitliftit.



Da war ich natürlich sofort angefixt und habe mir mehr Informationen dazu gesucht. Einmal findet man diese natürlich auf der Life it. Lift it. Homepage. Den wichtigsten Ausschlag aber gab der Blogbeitrag von Miss Jenny Penny, in dem sie die Vor- und Nachteile von Size Zero und Live it. Lift it. gegenüberstellt. Und so habe ich kurz nach Weihnachten noch schnell bei einer Rabattaktion zugeschlagen und mir das Gym-Programm mit Ernährungsplan für 90 Tage gesichert.



Kurz zur Erklärung: Bei Lift it. Lift it. bekommt jeder Käufer einen individuellen Plan erstellt. Ihr könnt hier wählen zwischen Ernährungsplan alleine, Gymtraining mit Ernährungsplan, Hometraining mit Ernährungsplan oder einem Detox-Plan. Beim Kauf müsst ihr einen Fragebogen ausfüllen. Dies solltet ihr wirklich gewissenhaft machen, denn er bildet die Grundlage, auf der euer individueller Plan erstellt wird. 

Das Sportprogramm habe ich bisher (noch) nicht gemacht, da ich mit meinem Trainingsplan aus dem Fitness-Studio bisher sehr zufrieden bin und diesen zumindest vorerst noch weitermachen möchte (aber bei der Preisersparnis durch die Rabattaktion war der Sportplan eben doch noch mit drin^^). Und das hinderte mich ja nicht daran, einmal mit dem Ernährungsplan alleine loszulegen. Das habe ich dann auch gleich Anfang Januar getan. Ich darf euch hier natürlich keine Rezepte vorstellen oder genauere Details zum Ernährungsplan sagen, aber ich finde den Plan wirklich ausgewogen und vor allem sehr gut in den Alltag zu integrieren. Es gibt täglich 3 Hauptmahlzeiten und an den meisten Tagen noch eine sogenannte Snack-Box mit einem oder mehreren Snacks (darunter unter anderem auch Proteinriegel - seither bin ich den gehypten Questbars total verfallen^^). Es gibt keine festgelegten Essenszeiten oder Zeitabstände, die man zwischen den Mahlzeiten einhalten muss und man kann die einzelnen Tage auch untereinander tauschen. Bei jeder Mahlzeit gibt es außerdem die Wahlmöglichkeiten zwischen verschiedenen Proteinquellen (z. B. Fleisch, Fisch oder Tofu), man hat verschiedenes Gemüse oder Obst zur Auswahl oder unterschiedliche Kohlenhydrate (Reis, Vollkornnudeln, Couscous, o. ä.). So hat man wirklich Abwechslung im Speiseplan und hat auch immer mal die Möglichkeit, eventuelle Reste zu verbrauchen, obwohl sie vielleicht nicht explizit im Plan vermerkt sind. Diese vielen "Tausch-Möglichkeiten" haben vor allem den Hintergrund, dass es sich das LiLi-Team auf die Fahnen geschrieben hat, dass man nach Beendigung des Programms in der Lage ist, sich weiterhin intuitiv gesund und ausgewogen zu ernähren.



Wer Fragen hat, kann sich jederzeit per Email an das LiLi-Team wenden. Diese leisten wirklich gute Arbeit und beraten meistens sehr schnell und außerdem kompetent! Zusätzlich gibt es eine Facebook-Gruppe, in der einem auch von den anderen Mitgliedern schnell geholfen werden kann, wenn Probleme auftreten.


Nun kann man sich natürlich fragen, ob man wirklich eine Anleitung für gesundes, ausgewogenes Essen braucht. Und ich muss dazu sagen: Ja, ich brauche so eine Anleitung! Oder besser gesagt: Mir hilft eine präzise Anleitung, um mich möglichst gesund zu ernähren. Ich bin seit meiner Teenager-Zeit diätgeschädigt und habe deshalb immer noch kein gesundes bzw. normales Essverhalten. Mit präzisen Angaben, vor allem in Bezug auf Portionsgrößen, fällt es mir leichter, mich auch daran zu halten. So habe ich seit dem Beginn von LiLi immerhin bereits knapp 5 kg verloren.

Mein Fazit nach fast 30 Tagen LiLi: Die Investition hat sich für mich wirklich gelohnt. Ich finde den Essensplan einfach umzusetzen und total alltagstauglich! Und die verlorenen Kilos zeigen ja, dass es tatsächlich funktioniert!

Kennt ihr Live it. Lift it. oder habt ihr es sogar schon selber ausprobiert? Oder seid ihr eher "Gegner" von solchen Sport- und Ernährungsprogrammen?

Liebe Grüße schickt euch


Kommentare:

  1. Ach wie cool,du bist da auch angemeldet. Ich habe die gestrige Rabattaktion genutzt und heute den Fragebogen ausgefüllt. Ich habe das Hometraining und den Ernährungsplan genommen und bin sehr gespannt wie es wird.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mich aus den gleichen Gründen wie du für Live it. Lift it. entschieden.
    Es müssen ein paar Kilos weichen, aber Aufgrund der ganzen Ernährungsformen und Diäten die ich bisher ausprobiert oder über die ich mich informiert habe, war ich jetzt einfach total unsicher, wie ich es angehen soll.
    Ich freu mich auf einen festen Plan, der immer noch eine gewisse Flexibilität bietet und genauso aber auch auf den Fitnessplan fürs Gym.
    Mal schauen, wann der Plan kommt. Ich hab ihn letztes WE mit Rabatt gekauft :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe eben auch bei missjennypeny einen Artikel gelesen und bei weiterem Googlen deine Seite entdeckt, weil ich eure Seite ja schone ine ganze Weile verfolge vertraut man natürlich auf solchen Meinungen.
    Ich habe habe letztes Jahr Sizesero durchgezogen, 70 Tag harte Arbeit, die nicht ohne Jojo-Effekt blieb... nachdem das Programm zu ende war dachte ich "jetzt habe ich es aber wirklich verdient den ganzen scheiß in mich reinzustopfen"... nur leider konnte ich dann nicht mehr damit aufhören... und obwohl ich in der Zeit fast 5mal die Woche iny Gym gedackelt bin verließ mich danach einfach komplett die Lust und das ist bis heute geblieben...

    Jetzt habe ich gerade eine Saftkur hinter mir, das tat mir und meinem Körper echt mal ganz gut und soll nun ein neuer Einstieg in eine ausgeglichene gesunde Lebensweise sein.
    So ganz ohne einen Plan kann ich aber auch nicht an die Sache herangehen, also überlegte ich mir WW oder LiLi oder einen von mir selbst entwickelten Plan ohne zusätzliche Kosten...
    Irgendwie ist es bei mir wie bei vielen einfach ein stetiger Kampf...

    Der Post ist ja nun schon einige Monate her, wie geht es dir nun, nach dem Programm?

    Liebe Grüße
    Mary // Mary@April28.de // www.April28.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mary,
      ich hab ja jetzt schon bei sooo vielen gelesen, dass es ihnen nach SZ genau so ging wie dir und bin echt froh, dass ich das damals nicht auch probiert habe! ;)
      Nach LiLi geht es mir sehr gut! Ich hatte keinen Jojo-Effekt und ganz viele Rezepte aus dem Programm haben es in meinen Alltag geschafft (vor allem die Frühstücksrezepte!). Das Sportprogramm habe ich ja nicht wirklich gemacht, habe aber viele Übungen in mein normales Training übernommen und dadurch auch neue Anregungen für mehr Abwechslung im Fitnessstudio bekommen. Ich bin nach wie vor überzeugt davon, dass man mit LiLi zumindest mal nichts "kaputt" machen kann und man wirklich lernt, normal und ausgewogen zu essen! Gib doch mal Bescheid, wie du dich entschieden hast! :)
      Liebe Grüße, Ju

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!